Viele Hausfrauen und Hausmänner stellen sich gerade im Hochsommer die Frage, ob es im Hinblick auf die Haltbarkeit eine gute Idee ist, Tiefkühlware zu kaufen. Natürlich halten sich diese Produkte unter normalen Umständen sehr lange und bei der Lieferung wird in der Regel auch streng darauf geachtet, dass die Kühlkette nicht unterbrochen wird. Doch funktioniert das immer so reibungslos? Man sieht regelmäßig in den Supermärkten, wie frisches Fleisch z.B. direkt aus einem rollenden Eis-Kühlschrank in spezielle professionelle Kühlregale einsortiert wird. Hier wird also genau darauf geachtet, dass die Kühlkette nicht unterbrochen wird.

Aber wie sieht es im Sommer mit der Aufrechterhaltung der Kühlkette aus, wenn man die Tiefkühlkost vom Supermarkt nach Hause transportiert? Was macht man, wenn man Tiefkühlware gekauft hat und zu Hause feststellt, dass die Kühlkette nicht eingehalten wurde? Welche Folgen kann eine Unterbrechung der Kühlkette haben?

Tiefkühlkost richtig transportieren

Gerade im Sommer hängt die Haltbarkeit von Tiefkühlkost entscheidend davon ab, wie man sie vom Geschäft nachhause transportiert. Bereits wenn man gefrorene Lebensmittel in einer normalen Tragetasche und eben nicht in einer speziellen Isoliertüte nachhause bringt, ist die Kühlkette unterbrochen. Im Sommer ist es daher besser, mit einem Auto einkaufen zu fahren, damit die Ware auch schnell wieder kalt gelagert werden kann und nicht auftaut. Aber auch schon im Supermarkt
kann man selbst seinen Teil dazu beitragen, dass die Kühlkette nicht unterbrochen wird. So sollte man zum Beispiel Tiefkühlwaren erst ganz zum Schluss in den Wagen legen. Weiterhin sollte man noch zusätzlich darauf achten, dass die Produkte nicht direkt neben wärmeren Produkten liegen und so schon antauen können.

Umgang mit den Lebensmitteln

Nicht nur beim Transport von Tiefkühlprodukten, sondern auch beim Auftauen gibt es Verschiedenes zu beachten. Dementsprechend sollte man z.B. Fleisch nur im Kühlschrank auftauen, damit es nicht zu plötzlich warm wird und sich dann als Folge Keime bilden können. Es sollte selbstverständlich sein, dass man das bereits einmal tiefgefrorenes Essen weder im Sommer noch im Winter wieder einfrieren darf. Daher wird auch nicht ausdrücklich davor gewarnt, im Sommer Tiefkühlprodukte zu kaufen. Wenn man diese Tipps berücksichtigt, kann eigentlich nichts mehr schief gehen.